schulpraxis der LEBE

Seit 2003 schreibe ich regelmässig Artikel zu schulischen Themen in der pädagogischen Fachzeitschrift "schulpraxis" der Lehrerinnen und Lehrer Bern. Nachfolgend finden Sie meine erschienenen Artikel (im Aufbau).
Die "schulpraxis" ist auch im Abonnement erhältlich.

 

Sparen macht dumm!

Es steht viel auf dem Spiel: Bildung, Demokratie, Gleichheit. Sparen wir darum nicht bei der Bildung: damit wir nicht dumm werden! Dies Jürg Rüedis Plädoyer.

Wie das Amen zum Gebet?

Hausaufgaben gab es schon im 15. Jahrhundert. Umstritten waren sie seit jeher, konfliktbeladen ebenfalls. Jürg Rüedi schildert ihre Geschichte und gibt Tipps für Eltern und Lehrpersonen.

Ohne Ethik und Werte geht es nicht

Pädagogische Haltung hat etwas mit Werten zu tun. Zu viele Reformen können die pädagogische Haltung negativ beeinflussen. Davon ist Jürg Rüedi überzeugt.

Sparhysterie schadet dem Lehrer-Image

Gerade auch Sparmassnahmen lassen das Ansehen der Lehrpersonen sinken. Davon ist Jürg Rüedi überzeugt. Nichtsdestotrotz ist der Lehrberuf einer der wichtigsten Berufe, mit grossen Gestaltungsmöglichkeiten.

Freiheit und Verantwortung

Freiheit kann uns überfordern. In der Pädagogik braucht es Freiraum, aber auch gezielte Einschränkungen. Davon ist Jürg Rüedi überzeugt.

Was tut man dafür? Das ist die Frage

Jetzt wird der Ziger aufgehängt und kann werden. Daniel Blaser hat genug dafür getan
Sollen junge Menschen werden, was sie werden können, dürfen Pädaogogik und Bildungsforschung die Perspektiven der Entwicklungsmöglichkeiten nicht vergessen. Ein Plädoyer für Käse-Sicht von Jürg Rüedi.

Aller guten Motivationsphasen sind vier!

Motivationsförderung sollte in vier Schritten geschehen. Dies sagen zwei deutsche Motivationspsychologen. Jürg Rüedi erläutert die Umsetzung in der Schule. Den eigenen Unterricht spannend finden, Hausaufgaben kontrollieren, Lerntechniken vergleichen, gehören dazu.